Die Fachbereichsverwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
StartseiteTextformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Prüfungsordnung BA FBW: Genehmigung mit Erlaeuterung (application/pdf 32.9 KB)


Textalternate  Prüfungsordnung BA FBW: Genehmigung mit Erlaeuterung
Fulltext:
1
Dezernat 1 Tel.: (0421) 218 ­ 2086
Referat Lehre und Studium Fax: (0421) 218 ­ 4414
13 ­ 2 e-mail: Rgoerke@uni-bremen.de
Rosemarie Goerke Datum: 22.Februar 2006
An die
Dekaninnen und Dekane
der Fachbereiche 1, 2, 3, 8, 9, 10 und 12
An die
Studiendekaninnen und Studiendekane
der Fachbereiche 1, 2, 3, 8, 9, 10 und 12
- jeweils per Mail Betr.: Genehmigung der fachspezifischen Prüfungsordnung für den fachbereichsübergreifenden Bachelorstudiengang ,,Fachbezogene Bildungswissenschaften (Elementarbereich, Grund- und Sekundarschulen)"
Sehr geehrte Damen und Herren,
neben den zum WS 2005/06 eingerichteten Zwei-Fach-Bachelorstudiengängen (mit Haupt- und Nebenfach, General Studies bzw. dem Professionalisierungsbereich) wurde zum WS 2005/06 außerdem
der fachbereichsübergreifende Bachelorstudiengang ,,Fachbezogene Bildungswissenschaften"
(mit zwei gleichberechtigten Fächern und dem Professionalisierungsbereich) eingerichtet, der für den
Elementarbereich und für das Lehramt an Grund-, Sekundar- und Gesamtschulen (bis Klasse 10)
qualifiziert.
Anders als bei den Zwei-Fach-Bachelorstudiengängen gibt es für diesen Studiengang nur eine fachspezifische Prüfungsordnung, der insgesamt 4 Anlagen beigefügt werden.
Die Anlagen 2 (Erziehungswissenschaften), 3 (Schlüsselqualifikationen) und 4 (Fächerkombinationsmöglichkeiten) sind für alle Fächer gleich.
Die Anlage 1 enthält die jeweiligen fachspezifischen Regelungen der insgesamt 17 Fächer, die im
Bachelorstudiengang ,,Fachbezogene Bildungswissenschaften" studiert werden können.
Die Beschlussfassung über die fachspezifische Prüfungsordnung und über die Anlagen 2, 3 und 4
wäre Aufgabe eines fachbereichsübergreifenden ,,Gemeinsamen Beschließenden Ausschusses" gewesen, den es jedoch gegenwärtig noch nicht gibt.
Da der Bachelorstudiengang ,,Fachbezogene Bildungswissenschaften" aber bereits jetzt dringend eine
genehmigte Prüfungsordnung braucht, damit die anstehenden Prüfungsentscheidungen ordnungsgemäß abgeschlossen werden können, hat der Rektor am 16. Februar 2006 anstelle des noch nicht
eingerichteten ,,Gemeinsamen Beschließenden Ausschusses" die fachspezifische Prüfungsordnung
(inkl. der Anlagen 2, 3 und 4) in der als Anlage beigefügten Fassung als Eilentscheidung gemäß
§ 81 Abs. 7 BremHG beschlossen und genehmigt.
Beigefügt sind auch die von den Fächern vorgelegten und vom Fachbereichsrat oder von Ihnen in
Eilentscheidung beschlossenen jeweiligen Anlagen 1 mit den speziellen Regelungen für jedes einzelne Fach. Diese Anlagen wurden am 22. Februar 2006 vom Rektor genehmigt.
Es handelt sich um die Anlagen 1 für folgende Fächer:
· Physik
· Chemie
· Elementarmathematik
· Geografie
· Geschichte
· Politikwissenschaft
· Germanistik/Deutsch
2
· Englisch
· Arbeitsorientierte Bildung
· Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht
Für folgende Fächer steht die Genehmigung der Anlage 1 noch aus:
· Biologie
· Kunstwissenschaft/Kunstpädagogik
· Musikpädagogik
· Religionswissenschaft
· Sportwissenschaft/Sport und Bewegungskultur
· Französisch
· Spanisch
Ebenso wie die Zwei-Fach-Bachelorstudiengänge (mit Haupt- und Nebenfach) wird auch der Bachelorstudiengang ,,Fachbezogene Bildungswissenschaften" akkreditiert.
Die Vor-Ort-Begehungen werden im April 2006 stattfinden, und die Ergebnisse des Akkreditierungsverfahrens sollen im September 2006 vorliegen.
Um evt. Empfehlungen oder Auflagen der Gutachter berücksichtigen zu können, hat der Rektor
die Prüfungsordnungen zunächst nur befristet bis zum 30. September 2007 genehmigt.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
gez. R. Goerke
Rosemarie Goerke
Prüfungsordnung BA FBW: Permission with Explanation Prüfungsordnung BA FBW: Genehmigung mit Erlaeuterung

 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   24.05.2006 Admin-Login